Archive for the Ibn Baz Category

Totengebet bei Selbstmord

Posted in Fataawa, Ibn Baz on Mai 5, 2008 by anouar89

Frage:

Kann eine Person die Selbstmord begangen hat, gewaschen werden und darf für sie das Totengebet gebetet werden?

Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Eine Person die Selbstmord begangen hat, sollte gewaschen werden und es sollte für sie das Totengebet gebetet werden und mit den Muslimen beerdigt werden, weil die Person ein Sünder ist und kein Kaafir. Selbstmord ist eine große Sünde, aber kein Kuffr. Wenn er sich selber umgebracht hat -Wir suchen Zuflucht bei Allah- sollte er gewaschen und eingehüllt werden und man sollte das Totengebet für ihn verrichten, aber der Kalif und eine wichtige Person, sollte nicht für ihn beten, als Tadel und dass keiner denkt, dass der Kalif, oder die wichtige Person, mit der Tat einverstanden ist. Wenn der Kalif, Richter oder Bürgermeister nicht über ihn beten und danach diese Tat danach verurteilen und sagen, dass das falsch ist, dann ist das gut, aber einige der Muslime sollten dann das Totengebet für ihn beten.

Kitaab Majmoo’ Fataawa wa Maqaalaat Mutanawwi’ah li Samaahat al-Shaykh ‘Abd al-‘Azeez ibn ‘Abd-Allaah ibn Baaz (rahimahu lah) – Band 13, Seite 122

Advertisements

Urteil über Lebensversicherung

Posted in Ibn Baz on April 30, 2008 by anouar89

Frage:

Ist es erlaubt eine Lebensversicherung zu machen, sodass ich meine Familie absichere bevor ich sterbe. Bitte geben Sie auch Beweise für ihre Antwort.

Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Sheikh Ibn Baz rahimauh lah wurde über Lebensversicherungen gefragt und er antwortete:

Versicherungen für das Hab und Gut, oder das Leben abzuschließen ist Haraam und nicht zulässig im Islam, weil es in Gharar verwickelt ist. Gharar heißt in etwas Geld investieren, mit dem Risiko, dass es verloren geht. Versicherungen sind auch mit Zinsen verwickelt. Allah hat alle Geschäfte verboten, welche mit Zinsen zu tun haben und alle Geschäfte die mit Betrug vermischt sind, als Barmherzigkeit zu dieser Ummah, damit sie sich nicht selber schädigen.

Allah sagt:

Doch Allah hat den Handel erlaubt und die Zinsen verboten.(2:275)


Und es wurde in einer Sahih Überlieferung berichtet, dass der Prophet salla lahu ‚alaihi wa salam Betrug verboten hat.

Fataawa Islamiyyah, 3/5